Zoo & Co. Schneider

Terrarienhaltung

Ich bin Neueinsteiger in der Terraristik, welches Tier ist da am besten geeignet?

Theoretisch alle, denn es kommt auf den Halter an. Wenn man sich gut informiert und sich nicht scheut auch etwas darüber zu lesen, kann man auch mit seinem Wunschtier anfangen.

Wie alt werden eigentlich Reptilien?

Unterschiedlich, aber im Durchschnitt werden Echsen ca. 12 – 20 Jahre alt. Schlangen 18 – 30 Jahre und Schildkröten ca. 50 – 80 Jahre.

Welches Klima ist am einfachsten „nachzuahmen“?

Im Grunde genommen ist die Wüste einfacher nachzuahmen als ein Regenwald- oder Waldterrarium. Aber auch hier gilt es bestimmte Grundsätze und Regeln einzuhalten.

Ist das Hobby teuer?

Jedes Hobby kostet Geld und wie viel jeder dafür ausgibt liegt an einem selbst. Grundlegend hat die Terraristik im Vergleich zur Tierhaltung, wie bei Hund und Katze, den Vorteil weniger dauerhafte Kosten zu verursachen z.Bsp. für Futter und Tierarzt.

Wie groß muss ein Terrarium sein und welches Material eignet sich am besten?

Die Größe des Terrariums richtet sich immer nach Größe und Anzahl der Bewohner. Das geht von 20 x 20 x 30 cm großen Terrarien bis hin zu 150 x 80 x 100 cm oder noch größer. Das Material aus dem ein Terrarium besteht wird zu 90% vom Zweck bestimmt. Wenn ich ein Raumteiler möchte, der auch etwas her macht und super aussieht, dann wähle ich Glas. Ein Terrarium, dass am Tag und in der Nacht sehr warm sein muss, sollte aus Holz oder ähnlichem wärmespeichernden Material sein. Also wieder sehr Individuell. So wie die ganze Terraristik.
Daniel
Experte für Terraristik

Welches Terra-Tier eignet sich für Anfänger besonders gut?

Generell gilt, dass sich mit etwas Vorkenntnis in Form von z.B. Büchern oder durch eine sehr gute und effektive Beratung bei uns, jede Art für Anfänger eignet. Die wichtigere Frage die man sich selbst stellen muss, welcher Terrarium-Typ es sein soll. Soll es ein „pflegeintensiveres“ Tropenterrarium sein oder ein im Allgemeinen mit weniger Zuwendung zu pflegendes Trockenterrarium sein, welches hauptsächlich der Beobachtung seiner Bewohner gilt? Natürlich gibt es Arten die in der Pflege intensiver sind als andere. Nehmen wir hierfür als Beispiel Wasser- und Bartagamen, beide Tiere sind beliebt in der Terraristik sowie leicht und günstig erhältlich. Im Anspruch unterscheiden sich beide aber sehr, während Bartagamen ein recht simpel nachstellbares Klima verlangen, ist es bei Wasseragamen deutlich anspruchsvoller und zeitintensiver, was vorher klar sein muss. Davon sollte sich aber keiner abschrecken lassen. Mit etwas Geduld und Hilfe ist keine Art zu schwierig.

Was ist der Unterschied zwischen Amphibien und Reptilien?

Der wohl größte Unterschied liegt darin, dass fast alle Reptilien ihren Lebensraum an Land haben, während Amphibien an Wasser gebunden sind. Durch jahrhundertelange Evolution haben sich einige Reptilienarten vom Wasser losgesagt. Amphibien können sich an Land aufhalten, allerdings nicht dauerhaft und nur in sehr feuchten Gebieten. Reptilien sind meist von Hornschuppen überzogen oder tragen einen harten Panzer, der lebenswichtige Organe schützt, während die Haut der Amphibien eher glatt und geschmeidig ist. Reptilien nehmen auf dem üblichen Weg Wasser zu sich, dagegen erfolgt die Wasseraufnahme bei Amphibien überwiegend über die Haut.

Warum ist UV-Strahlung wichtig?

UV-Strahlung kommt in sämtlichen Terrarien zum Einsatz, in deren inneren Tiere auf „natürliches Sonnenlicht“ angewiesen sind. Wichtig zu erwähnen ist, dass wir UV-Strahlung in die Bereiche A, B und C einteilen. Das UV-B allerdings die wichtigste Aufgabe erfüllt, da sie in der Haut der Tiere die Produktion des Vitamins D³ fördert, was durch die Aufnahme von Futter nur zum Teil erfüllt wird. Ein Mangel an UV-B bzw. Vitamin D³ sollte möglichst vermieden werden, da es speziell gegen Rachitis vorbeugend wirkt. Um dieser Krankheit zusätzlich vorzubeugen eignen sich sowohl unsere Vitamin- als auch Calcium-Präparate, mit denen man Futterinsekten bestäubt um die D³ Bildung zu unterstützen. Um diese Krankheit gänzlich zu vermeiden sollte man weder auf die Präparate, noch die direkte UV-B Bestrahlung verzichten. Wie heißt es so schön? Die Mischung macht’s und ihre Tiere werden es ihnen danken.
Christian
Azubi

Unser Standort Arnstadt

ZOO&Co.
Zooparadies Schneider GmbH & Co. KG
Ichtershäuser Str. 51
99310 Arnstadt

fon: 03628 / 641296
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Standort Ilmenau

ZOO&Co.
Zooparadies Schneider GmbH & Co. KG
Friedrich-Ebert-Straße 12B
98693 Ilmenau

fon: 03677 / 4655301
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Standort Suhl

ZOO&Co.
Zooparadies Schneider GmbH & Co. KG
Am Königswasser 5
98528 Suhl

fon: 03681 / 453850
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum | Datenschutzhinweise
Copyright 2020 ZOO&Co. Zooparadies Schneider GmbH & Co. KG